Datenschutzerklärung

Identität des Verantwortlichen:

VIB Verwaltungsgesellschaft für Ingenieurbüros m.b.H.
52224 Stolberg
Teichstraße 12
Geschäftsführung: Manfred Schley und Melanee Schley

Verarbeitungszwecke:
  • Durchführung der kompletten Auftragsverwaltung für freiberuflich selbständige Sachverständige
  • Schriftwechsel mit den Kunden der vorgenannten Sachverständigen
  • Verwaltung anstehender Prüfaufträge gemäß Verwaltungsverträge
  • Rechnungserstellung namens und im Auftrag der vorgenannten Sachverständigen
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs im Auftrag der vorgenannten Sachverständigen
  • Identitätsfeststellung und Interessenkonfliktprüfung
  • Erfüllung eigener gesetzlicher und vertraglicher Informations-, Mitteilungs-, Auskunfts-, Aufbewahrungs- und sonstiger Pflichten
  • Durchsetzung von eigenen Vertragserfüllungsansprüchen
Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
  • Als Rechtsgrundlagen kommen in Betracht:
    Das Vorliegen einer Einwilligung gem. Art.6 Abs. (1) Buchstabe a.) DSGVO
  • (Soweit eine solche vorliegt, hat die/der Betroffene das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird)
  • 6 Abs. (1) Buchstabe b.) DSGVO und/oder Art.6 Abs. (1) Buchstabe c.) DSGVO
  • 6 Abs. (1) Buchstabe f.) DSGVO, soweit es um die Verfolgung folgender Zwecke geht:
    Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Identitätsfeststellung, Interessenkonfliktprüfung sowie Forderungseinziehung und -durchsetzung

Kriterien zur Speicherdauer:
Personenbezogene Daten werden bis zur vollständigen Erreichung des Erhebungszweckes oder – im Falle der Weiterverarbeitung – des Weiterverarbeitungszwecks verarbeitet. Bei vollständiger Zweckerreichung werden die Daten gelöscht.

Empfänger personenbezogener Daten:

  • Jeweilige Auftraggeber, welche vertragsgemäß Prüfaufträge vergeben haben.
  • Versicherungsgesellschaften bzw. deren Dachorganisation nach berechtigter Aufforderung.
  • Sachverständige, soweit sie zwecks Auftragsabwicklung unter Vertrag stehen
  • Behörden, nur nach berechtigter Aufforderung
  • Auskunfteien sowie zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs beauftragte Stellen
Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder dem Sitz unseres Unternehmens wenden.
Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@vib-schley.de.